"Wie kann es sein, dass Menschen dreimal zum Opfer werden?"

„Falsche Opfer“ und Strategien gegen die gesellschaftliche Entsolidarisierung?

„Es bleibt das Gefühl, dass es in Deutschland keinen hundertprozentigen Schutz für Türkeistämmige gibt. Auch die mangelnde Solidarisierung vonseiten der Gesellschaft hat uns entsetzt“, meinte der Vorsitzende der Türkischen Gemeinde in Deutschland, Gökay Sofuoglu. Die Frage, ob es schlicht die „falschen Opfer“ (Nübel) waren, bejahte Sofuoglu. „Deutschland belegt laut dem aktuellen 'Migrant Integration Policy Index' keinen sehr guten Platz im Bereich Antidiskriminierung. Institutioneller Rassismus ist überall.“

Read more

LOADING